Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich

2. Vertragsabschluss

3. Zahlungsbedingungen

4. Verpackungs- und Versandkosten

5. Zahlungsmethoden

6. Eigentumsvorbehalt

7. Lieferung und Lieferzeiten

8. Nichtverfügbarkeit

9. Transportschäden

10. Rechte des Bestellers wegen Mängeln

11. Rücksendung von Waren

12. Haftungsbegrenzung

13. Streitschlichtung

14. Irrtümer vorbehalten

15. Unternehmer

16. Gerichtsstand und anwendbares Recht

 

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der VITAM Hefe-Produkt GmbH und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der zum Zeitpunkt der Bestellung im Internet vorliegenden Fassung. Die AGB können zum Zwecke der Bestellung gespeichert oder ausgedruckt werden.

 

2. Vertragsabschluss

a) Allgemeines:

Der Besteller bestellt per Internet-Shopping Lebensmittel bei der VITAM Hefe-Produkt GmbH. Wir nehmen Bestellungen zu den auf dieser Website angebotenen Waren ausschließlich über den Online-Warenkorb zu den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Der Vertrag zwischen dem Besteller und der VITAM Hefe-Produkt GmbH kommt erst durch die Annahme unsererseits zustande. Diese kann durch Zusendung einer Versandbestätigung oder durch Zusendung der Ware erfolgen. Ein Anspruch auf Vertragsabschluss besteht nicht.

Alle Angaben zu unseren Produkten und Preisen vor Vertragsschluss sind freibleibend und unverbindlich. Die abgebildeten Produktfotos müssen nicht mit dem Aussehen der gelieferten Ware übereinstimmen. Speziell nach Sortimentsumstellungen oder durch die Bildschirmeinstellungen Ihres Rechners kann es zu Veränderungen im Aussehen oder der Ausstattung von Artikeln kommen.

b) Technischer Ablauf des Vertragsabschlusses:

  1. Sie legen Produkte durch klicken auf das Warenkorbsymbol, unter Angabe der gewünschten Stückzahl, unverbindlich in Ihren Warenkorb.
  2. Die Anzahl der von Ihnen zur Bestellung vorgemerkten Produkte, erkennen Sie an der Anzahl der Artikel im Warenkorbsymbol oben rechts auf der Website.
  3. Weiterführende Informationen zu den vorgemerkten Artikeln finden Sie im Warenkorb-Menü beim Klick auf das Warenkorbsymbol. Hier können Sie Artikel wieder aus dem Warenkorb entfernen oder deren Anzahl ändern.
  4. Nach Klicken der Schaltfläche "Zur Kasse“ werden Sie durch den Bestellvorgang geführt und die zur Lieferung und Bezahlung erforderlichen Adressangaben sowie die gewünschte Zahlungsart abgefragt.
  5. Auf der Übersichtsseite "Bestellen" finden Sie alle Angaben Ihrer geplanten Bestellung (inklusive Adressdaten, Produkte, Preise, Mengen, Zahlungsart). Dort werden Sie gebeten, die Richtigkeit Ihrer Angaben zu bestätigen. Auf dieser Seite können Sie Ihre Angaben ggf. noch ändern.
  6. Durch Klick auf den Button "Bestellung abschicken“ senden Sie Ihre Bestellung rechtsverbindlich an uns ab. Damit bieten Sie der VITAM Hefe-Produkt GmbH den Abschluss eines Kaufvertrags an.
  7. Die VITAM Hefe-Produkt GmbH sendet dem Kunden die Bestelldaten und die Vertragsbedingungen per E-Mail zu. Damit verschafft die VITAM Hefe-Produkt GmbH dem Kunden die Möglichkeit, die Vertragsbestimmungen bei Vertragsabschluss abzurufen und in wiedergabefähiger Form zu speichern. Bitte bewahren Sie alle Dokumente und Nachrichten, die Sie von uns erhalten, auf. Die Information über den Zeitpunkt des Vertragsschlusses finden Sie in § 2 Absatz 1 dieser AGB.

Hinweis zur Verpackungsverordnung

Wir sind gemäß der Regelungen der Verpackungsverordnung dazu verpflichtet, für eine ordnungsgemäße Wiederverwertung oder Entsorgung unserer Produktverpackungen zu sorgen. Der umweltschonendste und für beide Vertragsparteien kostengünstigste Weg hierfür liegt in der durch den Kunden vorgenommenen Zufuhr der Verpackungen in den sogenannten "Gelben Sack" seines örtlichen Entsorgungsunternehmens. Die Verpackungen müssen für die ordnungsgemäße Entsorgung seit längerem keines der Zeichen eines flächendeckenden Entsorgungssystems (wie bspw. „Grüner Punkt“ oder „RESY“-Symbol) tragen und können dennoch dem Gelben Sack zugeführt werden. Bitte helfen Sie uns, die Bürokratiekosten unseres Onlineshops niedrig zu halten und wählen Sie den gleichzeitig CO2-reduzierenden Weg einer verordnungsgemäßen Entsorgung bei Ihnen vor Ort.

 

3. Zahlungsbedingungen

Der Kaufpreis zuzüglich der Versandkosten wird mit Absendung Ihrer Bestellung fällig. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung, welche bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer von 7% für Lebensmittel enthalten. Die anfallenden Versandkosten werden dem Kunden während des Bestellvorganges im Warenkorb-Menü angezeigt. Es gibt keinen Mindestbestellwert für Ihre Bestellung bei der VITAM Hefe-Produkt GmbH.

Der Besteller kann, unabhängig von der Bestellsumme, der Lieferart, dem Versandziel und den Einstellungen im Kundenkonto, per Lastschrift, per Banküberweisung (Vorauskasse) oder per PayPal zahlen. Registrierte Kunden können nach der dritten Bestellung per Rechnung nach Wareneingang zahlen.

 

4. Verpackungs- und Versandkosten

Im Warenkorb-Menü wird er Käufer über die Versandkosten der Bestellung laufend informiert.

Pro Bestellung werden Verpackungs- und Versandkosten in Höhe von 4,50 Euro berechnet.

 

5. Zahlungsmethoden

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

PayPal

Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, dort registriert sein bzw. sich erst registrieren und mit Ihren Zugangsdaten legitimieren. Die Zahlungstransaktion wird von PayPal unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Wenn Sie die Zahlungsart Lastschrift gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Sie geben Ihre Kontoverbindung an und wir ziehen den Betrag innerhalb von 14 Tagen nach Bestellung von Ihrem Konto ein.

 

6. Eigentumsvorbehalt

Die an den Besteller gelieferten Produkte bleibt bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche im Eigentum der VITAM Hefe-Produkt GmbH.

Bei Zugriff Dritter, speziell Gerichtsvollzieher, auf die o.g. Vorbehaltsware hat der Besteller auf das Eigentum der VITAM Hefe-Produkt GmbH hinzuweisen und diese unverzüglich zu benachrichtigen, damit die VITAM Hefe-Produkt GmbH ihr Eigentumsrecht geltend machen kann. Wenn der Dritte nicht im Stande ist, der VITAM Hefe-Produkt GmbH die in diesem Zusammenhang entstehenden gerichtlichen oder außergerichtlichen Kosten zu erstatten, haftet der Besteller für diese Kosten.

Bei Zahlungsverzug oder anderem vertragswidrigem Verhalten des Bestellers ist die VITAM Hefe-Produkt GmbH berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten und die Vorbehaltsware heraus zu verlangen.

 

7. Lieferung und Lieferzeiten

Warenlieferungen sind nur innerhalb Deutschlands möglich. Die Auslieferung der Bestellung erfolgt in der Regel über DHL oder einen entsprechenden Paketdienst binnen 10 Werktagen nach Bestelleingang. Über etwaige Lieferverzögerungen informieren wir Sie umgehend.

Sämtliche Produkte werden sorgfältig verpackt.

 

8. Nichtverfügbarkeit

Im Falle der Nichtverfügbarkeit von bestellten Produkten behalten wir uns vor, den Auftrag zurück zu weisen und nicht zu liefern. In diesem Fall werden wir Sie zeitnah informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurück erstatten.

 

9. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

 

10. Rechte des Bestellers wegen Mängeln

Weisen die gelieferten Produkte nicht die vereinbarte Beschaffenheit oder zu erwartenden Eigenschaften auf, leistet die VITAM Hefe-Produkt GmbH Nacherfüllung durch Lieferung einer mangelfreien Ware. Die VITAM Hefe-Produkt GmbH kann die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Mehrfache Nacherfüllung ist zulässig. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller wahlweise den Kaufpreis angemessen herabsetzen oder vom Vertrag zurücktreten.

Liefert die VITAM Hefe-Produkt GmbH dem Besteller zum Zweck der Nacherfüllung eine mangelfreie Ware, ist der Besteller verpflichtet, die mangelhafte Ware innerhalb von 30 Tagen an die VITAM Hefe-Produkt GmbH zurück zu senden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften der §§ 439 Abs. 4, 346-348 BGB zu erfolgen.

Ab Lieferung der Ware beträgt die Verjährungsfrist für die vorstehenden Ansprüche 2 Jahre.

 

11. Rücksendung von Waren

In dem Falle, dass dem Besteller ein Widerrufsrecht nach § 312 d Abs. 1 Satz 1 BGB zusteht, wird vereinbart, dass ihm die regelmäßigen Kosten der Rücksendung auferlegt werden.

Der Kaufvertrag wird nach einer widerrufsbedingten Rücksendung der Ware aufgelöst und wir zahlen bereits geleistete Zahlungen innerhalb von 14 Tagen per Überweisung zurück.

 

12. Haftungsbegrenzung

Soweit eine Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, haftet die VITAM Hefe-Produkt GmbH unbeschränkt. Darüber hinaus haftet die VITAM Hefe-Produkt GmbH für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen kann. In diesem Fall haftet die VITAM Hefe-Produkt GmbH nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.

Die o.g. Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz oder die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit . Des Weiteren besteht keine Haftung für Folgeschäden (bspw. entgangener Gewinn).

Soweit die Haftung von der VITAM Hefe-Produkt GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Mitarbeitern, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen der VITAM Hefe-Produkt GmbH.

 

13. Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse lautet: info@vitam.de.

Wir sind nicht verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

14. Irrtümer vorbehalten

Ist der Vertragsschluss unter Vorliegen eines nachweisbaren Irrtums erfolgt, führt dieses zu einer rückwirkenden Nichtigkeit des Vertrags unter Berufung auf § 119 BGB. Bei Erkennen eines Irrtums werden wir Sie unverzüglich darüber informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen zurück erstatten. Wurde die Ware dem Besteller vor Erkennen des Irrtums bereits zugesendet, fordern wir eine Rücksendung der Ware innerhalb von 14 Tagen. Die Kosten für die Rücksendung werden von der VITAM Hefe-Produkt GmbH getragen.

 

15. Unternehmer

Werden Bestellungen im Rahmen der gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit des Kunden vorgenommen, steht dem Kunden kein Widerrufsrecht nach §§ 312d, 355 BGB zu. Die §§ 10 und 12 dieser AGB finden keine Anwendung.

Wenn der Besteller Unternehmer ist und mit seiner Zahlung in Verzug kommt, hat er der VITAM Hefe-Produkt GmbH die ausstehende Geldsumme zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr 8 Prozentpunkte über dem von der Deutschen Bundesbank gemäß 257 BGB bekannt gegebenen Basiszinssatz pro Jahr.

 

16. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Bei Rechtsstreitigkeiten gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Für die Bestellungen durch Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder wenn der Besteller seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nach Vertragsschluss in ein anderes Land als die Bundesrepublik Deutschland verlegt oder der Wohnsitz / gewöhnliche Aufenthalt des Bestellers im Falle einer Klageerhebung nicht bekannt ist, ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Bestellungen Hameln.